+49 228 97735 - 678 german@discoverabroad.de
Krankenversicherungen für Reisende Weltweit Care Discover Health Insurance Flag United Kingdom Yurt dışındaki kişiler için sigorta çözümleri

Work & Travel Visum

In den meisten Ländern benötigen Work & Travel-Teilnehmer ein Working-Holiday-Visum.

In den meisten Ländern benötigen Work & Travel-Teilnehmer ein Working-Holiday-Visum.

Working-Holiday-VisumWie bereits erwähnt benötigen Work & Travel-Teilnehmer ein Working-Holiday-Visum für viele Zielländer ausserhalb der EU.

Deutschland hat mit einigen Ländern ein Abkommen über das Reisen und Arbeiten im jeweiligen Land getroffen. In diese Zielländer:

Australien
Neuseeland
Kanada
Japan
Südkorea
Hongkong

dürfen Teilnehmer mit dem Working-Holiday-Visum einreisen. Durch dieses Abkommen wird den Teilnehmern der Zielländer natürlich auch gewährt hier in Deutschland zu reisen und hier zu arbeiten.

Das Working-Holiday-Visum ermöglicht einen Aufenthalt im gewünschten Zielland für einen bestimmten Zeitraum. In der Regel beträgt der Aufenthaltszeitraum 12 Monate. Aufgrund von Bestimmungen des Ziellandes können die Bedingungen für den Erhalt des Visums variiere. Viele Zielländer verlangen spezielle Nachweise des Teilnehmers wie zum Beispiel:

finanzielle Sicherheiten
einen Impfausweises
ein polizeiliches Führungszeugnis

Für eine Reise in die USA ist ein J1-Visum erforderlich als Work & Travel Teilnehmer erforderlich. Dieses Visum ist nicht für eine dauerhafte Einreise bestimmt, sondern berechtigt Einreisende nur vorübergehend in den USA zu jobben. Das J1-Visum wird bei der US-Botschaft beantragt. Die Ausstellung des Visums kann bis zu sechs Wochen dauern, wichtig ist hierbei, dass im Vorfeld eine Zusage für einen Job vorliegt.

Etwas schwieriger und anders sieht zum Beispiel die Situation in Singapur aus. Wer hier jobben und reisen will, benötigt einen Work-Holiday-Pass. Der Pass ist ähnlich wie das Working-Holiday-Visum gestaltet, jedoch nur für sechs Monate gültig. Eine Teilnahme an diesem Programm kommt nur infrage, wenn die Teilnehmer als Studenten die Zusage einer deutschen Hochschule vorlegen. Wer diese Bedingung nicht erfüllt, kann lediglich im Rahmen eines normalen Touristenvisums einreisen.

Für Work & Travel-Aufenthalte in Ländern der Europäischen Union ist kein besonderes Visum erforderlich (EU-Bürger), dieses gilt zudem auch für Island und Norwegen.

Hier haben EU-Bürger die Möglichkeit ohne weitere Erlaubnis einzureisen und einen Gelegenheitsjob anzunehmen , dieses gilt selbstverständlich auch umgekehrt.

Care Discover

Preiswerte Auslands-krankenversicherung für ausländische Gäste

Aktuelles zum Thema

Studieren im Ausland: Die Vor- und Nachteile

Interkulturelle Kompetenz, vielleicht der größte Vorteil eines Auslandssemesters. Studenten können Erfahrungen mit anderen Kulturen, anderen Bildungungssystemen und – je nach Art des Auslandssemesters – mit ausländischen Firmen sammeln. Solche Erfahrungen bei Arbeitgebern begehrt.

mehr lesen

Sprachprüfung für internationale Studienbewerber

Wer in Deutschland studieren möchte, benötigt ausreichende Deutschkenntnisse. Internationale Studienbewerber müssen deshalb vor der Einschreibung eine Sprachprüfung ablegen. Das Studium in einem Studiengang an einer deutschen Hochschule findet in der Regel auf Deutsch statt.

mehr lesen

Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt

Ausländer, die nicht die Staats-angehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU bzw. des EWR oder der Schweiz besitzen, benötigen für den Aufenthalt in Deutschland zum Zwecke der Ausübung einer Erwerbstätigkeit einen Aufenthalts-titel, der ihnen die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit im Bundesgebiet erlaubt.

mehr lesen

Care Discover - Krankenversicherungen für Reisende Weltweit